top of page
 
DATENSCHUTZERKLÄRUNG 
 

DEFINITIONEN:

Der Herausgeber: Die natürliche oder juristische Person, die die öffentlichen Online-Kommunikationsdienste veröffentlicht.
Die Site: Alle vom Herausgeber angebotenen Sites, Internetseiten und Online-Dienste.
Der Benutzer: Die Person, die die Website und die Dienste nutzt.
 
ART DER ERHOBENEN DATEN
Im Rahmen der Nutzung der Websites kann der Herausgeber die folgenden Kategorien von Daten über seine Benutzer erheben:
Personenstand, Identität, Identifikationsdaten...
Verbindungsdaten (IP-Adressen, Ereignisprotokolle...)
Standortdaten (Bewegungen, GPS-Daten, GSM etc.)
 
WEITERGABE PERSONENBEZOGENER DATEN AN DRITTE
Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie werden jedoch darüber informiert, dass sie aufgrund eines Gesetzes, einer Verordnung oder einer Entscheidung einer zuständigen Regulierungs- oder Justizbehörde offengelegt werden können.
 
VORINFORMATION FÜR DIE MITTEILUNG PERSONENBEZOGENER DATEN AN DRITTE IM FALLE EINER VERSCHMELZUNG / AUFNAHME
Für den Fall, dass wir an einer Fusion, Übernahme oder einer anderen Form der Vermögensübertragung teilnehmen, verpflichten wir uns, die Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten und Sie zu informieren, bevor diese übertragen werden oder neuen Vertraulichkeitsregeln unterliegen.
 
ZWECK DER WIEDERVERWENDUNG GESAMMELTER PERSONENBEZOGENER DATEN
Führen Sie Vorgänge im Zusammenhang mit der Kundenverwaltung durch

  • die Verträge; die Aufträge ; die Lieferungen; Die Rechnungen ; Buchhaltung und insbesondere die Führung von Kundenkonten

  • ein Treueprogramm innerhalb einer oder mehrerer juristischer Personen;

  • Überwachung der Kundenbeziehung, z. B. Durchführung von Zufriedenheitsumfragen, Beschwerdemanagement und After-Sales-Service

  • die Auswahl von Kunden zur Durchführung von Studien, Umfragen und Produkttests (außer mit Zustimmung der betroffenen Personen, die unter den in Artikel 6 vorgesehenen Bedingungen eingeholt wurde, dürfen diese Vorgänge nicht zur Erstellung von Profilen führen, die möglicherweise sensible Daten preisgeben - rassische oder ethnische Herkunft, philosophische, politische, gewerkschaftliche, religiöse Meinungen, Sexualleben oder Gesundheit von Personen)

 
Führen Sie Operationen im Zusammenhang mit der Prospektion durch

  • die Verwaltung von technischen Prospektionsvorgängen (die insbesondere technische Vorgänge wie Standardisierung, Anreicherung und Deduplizierung umfassen)

  • die Auswahl von Personen zur Durchführung von Loyalitäts-, Prospektions-, Umfrage-, Produkttest- und Werbeaktionen. Außer mit Zustimmung der betroffenen Personen, die unter den in Artikel 6 vorgesehenen Bedingungen erhoben werden, dürfen diese Vorgänge nicht zur Erstellung von Profilen führen, die geeignet sind, sensible Daten (rassische oder ethnische Herkunft, philosophische, politische, gewerkschaftliche, religiöse, sexuelles Leben) preiszugeben oder die Gesundheit der Menschen)

  • Durchführung von Werbemaßnahmen

Entwicklung der Handelsstatistik
Verwaltung von Anträgen auf Auskunft, Berichtigung und Widerspruch
Verwaltung der Meinungen von Personen zu Produkten, Dienstleistungen oder Inhalten
 
DATENAGGREGATION
Aggregation mit nicht personenbezogenen Daten
Wir können aggregierte Informationen (Informationen zu allen unseren Benutzern oder zu bestimmten Gruppen oder Kategorien von Benutzern, die wir so kombinieren, dass ein einzelner Benutzer nicht mehr identifiziert oder erwähnt werden kann) und Informationen, die nicht personenbezogen sind, veröffentlichen, offenlegen und verwenden für Branchen- und Marktanalysen, demografische Profile, Verkaufsförderungs- und Werbezwecke und andere Geschäftszwecke.
Aggregation mit personenbezogenen Daten, die auf den sozialen Konten des Benutzers verfügbar sind
Wenn Sie Ihr Konto mit einem Konto eines anderen Dienstes verbinden, um Cross-Mailings zu versenden, kann dieser Dienst uns Ihre Profilinformationen, Verbindungsinformationen sowie alle anderen Informationen mitteilen, deren Offenlegung Sie autorisiert haben. Wir können Informationen über alle unsere anderen Benutzer, Gruppen, Konten, personenbezogene Daten, die über den Benutzer verfügbar sind, zusammenfassen.
 
ERHEBUNG VON IDENTITÄTSDATEN
Kostenlose Beratung
Die Konsultation der Website erfordert keine Registrierung oder vorherige Identifizierung. Dies kann erfolgen, ohne dass Sie personenbezogene Daten (Name, Vorname, Adresse etc.) mitteilen. Wir registrieren keine personenbezogenen Daten für die einfache Konsultation der Website.
 
ERHEBUNG VON IDENTIFIKATIONSDATEN
Verwendung der Benutzer-ID nur für den Zugriff auf Dienste
Wir verwenden Ihre elektronischen Kennungen nur zur und während der Vertragsabwicklung.

GEOLOCATION
Geolokalisierung zum Zweck der Bereitstellung des Dienstes
Wir erheben und verarbeiten Ihre Geolokalisierungsdaten, um Ihnen unsere Dienstleistungen anbieten zu können. Möglicherweise müssen wir personenbezogene Daten verwenden, um Ihre geografische Position in Echtzeit zu bestimmen. Gemäß Ihrem Widerspruchsrecht gemäß Gesetz Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 über Datenverarbeitung, Dateien und Freiheiten haben Sie jederzeit die Möglichkeit, die Funktionen zur Geolokalisierung zu deaktivieren.
 
Geolokalisierung für Kreuzungszwecke
Wir erheben und verarbeiten Ihre Geolokalisierungsdaten, damit unsere Dienste zeitliche und räumliche Kreuzungspunkte mit anderen Dienstnutzern identifizieren können, um Ihnen das Profil von Quernutzern zu präsentieren. Gemäß Ihrem Widerspruchsrecht gemäß Gesetz Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 über Datenverarbeitung, Dateien und Freiheiten haben Sie jederzeit die Möglichkeit, die Funktionen zur Geolokalisierung zu deaktivieren. Sie erkennen dann an, dass der Dienst Ihnen nicht länger das Profil anderer Benutzer präsentieren kann.
 
Geolokalisierung mit Bereitstellung von Partnern zur Referenzierung und Aggregation (mit Opt-in)
Wir können Ihre Geolokalisierungsdaten mit unseren Partnern erfassen und verarbeiten. Wir verpflichten uns, die verwendeten Daten zu anonymisieren. Gemäß Ihrem Widerspruchsrecht gemäß Gesetz Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 über Datenverarbeitung, Dateien und Freiheiten haben Sie jederzeit die Möglichkeit, die Funktionen zur Geolokalisierung zu deaktivieren.
 
TERMINALE DATENSAMMLUNG
Erhebung von Profildaten und technischen Daten zum Zweck der Bereitstellung des Dienstes
Einige der technischen Daten Ihres Geräts werden automatisch von der Website erfasst. Zu diesen Informationen gehören Ihre IP-Adresse, Internetdienstanbieter, Hardwarekonfiguration, Softwarekonfiguration, Browsertyp und -sprache usw. Die Erfassung dieser Daten ist für die Bereitstellung von Diensten erforderlich.
 
Erhebung technischer Daten zu werblichen, kaufmännischen und statistischen Zwecken
Die technischen Daten Ihres Geräts werden von der Website automatisch zu werblichen, kommerziellen und statistischen Zwecken erfasst und aufgezeichnet. Diese Informationen helfen uns, Ihre Erfahrung auf unserer Website zu personalisieren und kontinuierlich zu verbessern. Wir erheben und speichern keine personenbezogenen Daten (Name, Vorname, Adresse etc.), die ggf. mit technischen Daten verbunden sind. Die erhobenen Daten können an Dritte weiterverkauft werden.
 
KEKSE
Cookie-Speicherdauer
Gemäß den Empfehlungen der CNIL beträgt die maximale Aufbewahrungsfrist für Cookies maximal 13 Monate nach ihrer ersten Hinterlegung auf dem Endgerät des Benutzers, ebenso wie die Gültigkeitsdauer der Zustimmung des Benutzers zur Verwendung dieser Cookies. Die Lebensdauer von Cookies verlängert sich nicht bei jedem Besuch. Die Zustimmung des Nutzers muss daher nach Ablauf dieser Frist erneuert werden.
 
Cookie-Zweck
Cookies können zu statistischen Zwecken verwendet werden, insbesondere zur Optimierung der dem Benutzer bereitgestellten Dienste, von der Verarbeitung von Informationen über die Häufigkeit des Zugriffs, die Personalisierung der Seiten sowie die durchgeführten Operationen und die konsultierten Informationen.Sie werden informiert dass der Herausgeber wahrscheinlich Cookies auf Ihrem Endgerät ablegen wird. Das Cookie zeichnet Informationen in Bezug auf die Navigation auf dem Dienst auf (die von Ihnen besuchten Seiten, Datum und Uhrzeit der Konsultation usw.), die wir bei Ihren nachfolgenden Besuchen lesen können.
 
Das Recht des Benutzers, Cookies abzulehnen, die Deaktivierung führt zu einer Beeinträchtigung des Betriebs des Dienstes
 
Sie erkennen an, darüber informiert worden zu sein, dass der Herausgeber Cookies verwenden darf, und autorisieren ihn dazu. Wenn Sie nicht möchten, dass Cookies auf Ihrem Gerät verwendet werden, bieten Ihnen die meisten Browser die Möglichkeit, Cookies über die Einstellungsoptionen zu deaktivieren. Sie werden jedoch darüber informiert, dass einige Dienste möglicherweise nicht mehr ordnungsgemäß funktionieren.
 
Mögliche Verknüpfung von Cookies mit personenbezogenen Daten, um den Betrieb des Dienstes zu ermöglichen. Der Herausgeber kann durch die Verwendung von Cookies Browsing-Informationen sammeln.
 
SPEICHERUNG TECHNISCHER DATEN
Haltbarkeit der technischen Daten
Technische Daten werden so lange aufbewahrt, wie es zur Erreichung der oben genannten Zwecke unbedingt erforderlich ist.
 
AUFBEWAHRUNGSZEITRAUM VON PERSÖNLICHEN DATEN UND ANONYMISIERUNG
Aufbewahrung von Daten für die Dauer des Vertragsverhältnisses
In Übereinstimmung mit Artikel 6-5° des Gesetzes Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 über die Datenverarbeitung, Dateien und Freiheiten werden die personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, nicht länger aufbewahrt, als dies zur Erfüllung der Verpflichtungen erforderlich ist, die im definiert sind Vertragsschluss oder die vorab festgelegte Dauer des Vertragsverhältnisses.
Aufbewahrung anonymisierter Daten über das Vertragsverhältnis hinaus / nach Löschung des Accounts
Wir bewahren personenbezogene Daten so lange auf, wie es unbedingt erforderlich ist, um die in diesen AGB beschriebenen Zwecke zu erreichen. Über diesen Zeitraum hinaus werden sie anonymisiert und ausschließlich zu statistischen Zwecken aufbewahrt und führen zu keiner wie auch immer gearteten Verwertung.
 
Datenlöschung nach Kontolöschung
Es werden Löschmittel eingerichtet, um deren wirksame Löschung zu gewährleisten, sobald die Aufbewahrungs- oder Archivierungsfrist abgelaufen ist, die zur Erfüllung der festgelegten oder auferlegten Zwecke erforderlich ist. Gemäß dem Gesetz Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 über Datenverarbeitung, Dateien und Freiheiten haben Sie auch ein Recht auf Löschung Ihrer Daten, das Sie jederzeit ausüben können, indem Sie sich an den „Editor“ wenden.
Löschung von Daten nach 3 Jahren Inaktivität
Wenn Sie sich drei Jahre lang nicht auf der Website authentifiziert haben, erhalten Sie aus Sicherheitsgründen eine E-Mail, in der Sie aufgefordert werden, so schnell wie möglich eine Verbindung herzustellen, andernfalls werden Ihre Daten aus unseren Datenbanken gelöscht.
 
LÖSCHEN DES KONTOS
On-Demand-Kontolöschung
Der Benutzer hat jederzeit die Möglichkeit, sein Konto zu löschen, durch einfache Anfrage an den Editor ODER über das Kontolöschmenü, das bei Bedarf in den Kontoparametern vorhanden ist.
Löschung des Accounts bei Verstoß gegen die AGB
Im Falle eines Verstoßes gegen eine oder mehrere Bestimmungen der AGB oder eines anderen Dokuments, auf das hierin Bezug genommen wird, behält sich der Herausgeber das Recht vor, ohne vorherige Warnung und nach eigenem Ermessen Ihre Nutzung und den Zugriff auf Dienste und Ihr Konto zu kündigen oder einzuschränken und alle Websites.
 
INDIKATIONEN IM FALL EINES VOM HERAUSGEBER ENTDECKTEN SICHERHEITSFEHLERS
Benutzerinformationen im Falle einer Sicherheitsverletzung
Wir verpflichten uns, alle geeigneten technischen und organisatorischen Maßnahmen zu ergreifen, um ein Sicherheitsniveau zu gewährleisten, das den Risiken eines zufälligen, unbefugten oder illegalen Zugriffs, einer Offenlegung, Änderung, eines Verlusts oder einer Zerstörung Ihrer personenbezogenen Daten entspricht. Für den Fall, dass uns ein illegaler Zugriff auf Ihre auf unseren Servern oder denen unserer Dienstleister gespeicherten personenbezogenen Daten oder ein unbefugter Zugriff, der zur Verwirklichung der oben genannten Risiken führt, bekannt wird, verpflichten wir uns zu:

  • Benachrichtigen Sie Sie so schnell wie möglich über den Vorfall;

  • Untersuchen Sie die Ursachen des Vorfalls und informieren Sie Sie darüber;

  • Ergreifen Sie innerhalb angemessener Grenzen die erforderlichen Maßnahmen, um die negativen Auswirkungen und Schäden zu verringern, die sich aus dem genannten Vorfall ergeben können

Haftungsbeschränkung
Unter keinen Umständen können die im obigen Punkt definierten Verpflichtungen zur Benachrichtigung im Falle einer Sicherheitsverletzung mit einem Schuldanerkenntnis oder einer Haftung für das Eintreten des betreffenden Vorfalls gleichgesetzt werden.

ÜBERMITTLUNG PERSONENBEZOGENER DATEN IN DAS AUSLAND
Keine Übertragung außerhalb der Europäischen Union
Der Herausgeber verpflichtet sich, die personenbezogenen Daten seiner Nutzer nicht außerhalb der Europäischen Union zu übermitteln.
 
ÄNDERUNG DER AGB UND DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG
Im Falle einer Änderung dieser AGB Verpflichtung, das Vertraulichkeitsniveau ohne vorherige Information der betroffenen Personen nicht wesentlich zu verringern
Wir verpflichten uns, Sie im Falle einer wesentlichen Änderung dieser AGB zu informieren und die Vertraulichkeit Ihrer Daten nicht wesentlich zu verringern, ohne Sie darüber zu informieren und Ihre Zustimmung einzuholen.

ANWENDBARES RECHT UND EINSPRUCHSBEDINGUNGEN
Diese Bedingungen und Ihre Nutzung der Website unterliegen den Gesetzen Frankreichs, insbesondere dem Gesetz Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 in Bezug auf Datenverarbeitung, Dateien und Freiheiten, und werden in Übereinstimmung mit diesen ausgelegt. Die Wahl des anwendbaren Rechts berührt nicht Ihre Rechte als Verbraucher nach dem anwendbaren Recht Ihres Wohnsitzes. Wenn Sie ein Verbraucher sind, stimmen Sie und wir zu, uns der nicht ausschließlichen Zuständigkeit der französischen Gerichte zu unterwerfen, was bedeutet, dass Sie eine Klage in Bezug auf diese AGB in Frankreich oder in dem EU-Land, in dem Sie leben, einreichen können. Wenn Sie ein Gewerbetreibender sind, müssen alle Klagen gegen uns vor einem Gericht in Frankreich erhoben werden.
Im Streitfall bemühen sich die Parteien um eine einvernehmliche Lösung, bevor sie gerichtlich vorgehen. Sollten diese Versuche scheitern, müssen alle Anfechtungen der Gültigkeit, Auslegung und/oder Ausführung dieser AGB, auch im Falle mehrerer Beklagter oder Gewährleistungsansprüche, vor die französischen Gerichte gebracht werden.
 
DATENPORTABILITÄT
Der Verlag verpflichtet sich, Ihnen die Möglichkeit zu bieten, alle Sie betreffenden Daten auf einfache Anfrage zurückzuerhalten. Dem Nutzer wird somit eine bessere Kontrolle über seine Daten garantiert und er behält die Möglichkeit, diese wiederzuverwenden. Diese Daten sollten in einem offenen und leicht wiederverwendbaren Format bereitgestellt werden.

bottom of page